0664 18 41 678 [email protected]

Über mich

Werdegang und weitere Informationen
KontaktierenAnrufen

Biografie

“Das Arbeiten mit Kindern war mir immer schon Freude und großes Anliegen! Die letzten Jahre beim Verein Rainbows, habe ich Kinder unterstützt, die von Trennung oder Scheidung ihrer Eltern betroffen waren. Dadurch wurde mein Interesse am Arbeiten mit Menschen in krisenhaften Lebenssituationen geweckt.”

  • Geboren 1969 in Bad Ischl
  • wohnhaft in Bad Aussee mit Familie, zweifache Mutter
  • Ausbildung zur Kindergartenpädagogin in Bischofshofen
  • Au-pair in Indonesien
  • 20 Jahre als Kindergartenpädagogin in Salzburg, Oberösterreich und Steiermark tätig, 15 Jahre davon als Leiterin
  • Ausbildung zur Rainbowsgruppenleiterin, mehrjährige Praxis bei Rainbows Steiermark im oberen Ennstal
  • Sozialpädagogin in Krisenwohngruppe des SOS Kinderdorfs
  • Psychotherapeutisches Propädeutikum in Linz bei ÖGWG
  • Fachspezifikum für Psychotherapie in Existenzanalyse u. Logotherapie in Salzburg
  • Weiterbildung für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie in Wien
  • 550 Stunden Praktikum im Ameos Klinikum für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Bad Aussee
  • Praxisgründung in Bad Ischl im Frühling 2018
  • Weiterbildung in Existenzanalytischer Psychotraumatherapie und Weiterbildung für Kinder- und Jugend Psychotraumatherapie
  • Anstellung im Ameos Klinikum Bad Aussee als Psychotherapeutin auf der Station für Depressionen, Essstörungen, Zwangserkrankungen und Persönlichkeitsstörungen

 

Psychotherapie in Ausbildung unter Supervision

Als Psychotherapeut “in Ausbildung unter Supervision” befinde ich mich im letzten Abschnitt der Psychotherapie-Ausbildung und arbeite unter Supervision. Das bedeutet, dass das letzte Drittel der rund 8 jährigen Therapieausbildung abgeschlossen ist und ich zur selbständigen Arbeit als Psychotherapeut zugelassen bin. Unter der Voraussetzung, dass meine eigenständige Tätigkeit vom Lehrpersonal der fachspezifischen Ausbildungsrichtung supervidiert wird, die Eintragung in die Psychotherapeutenliste des Bundesministerium für Gesundheit jedoch noch ausständig ist. 

Die Abrechnung mit der Krankenkasse ist bei mir deshalb im Moment noch nicht möglich.

Absageregelung

Terminabsagen sind bis zu 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin möglich, kurzfristige Absagen werden in Rechnung gestellt. Ihr verlässliches und pünktliches Kommen ist für mich auf Grund von Folgeterminen sehr wichtig und gewährleistet Ihnen meine Aufmerksamkeit für die vereinbarte Zeit!